#zämädihei — Gemeinsam Leben retten!

Am 18. März 2020 ist das Pro­jekt #zämä­di­hei ge­star­tet. Auf der Platt­form www.zamadihei.ch wer­den frei­wil­li­ge Hel­fer und Hil­fe­su­chen­de aus der gan­zen Schweiz ver­netzt.

Im Kampf gegen Covid-19 möch­te the­IN­DUS­TRY mit #zämä­di­hei einen Bei­trag unter dem Motto «Wir hel­fen – Sie blei­ben Zu­hau­se!» leis­ten und so ge­fähr­de­te Men­schen schüt­zen. Wir sind über­wäl­tigt von der Be­reit­schaft der Be­völ­ke­rung zum Hel­fen.

Beide Par­tei­en re­gis­trie­ren sich auf der Platt­form mit Adres­se und Kon­takt­da­ten. Auf­grund die­ser Daten wird der per­fek­te Match ge­fun­den.
Der Hel­fer sowie die hil­fe­su­chen­de Per­son wer­den im vorn­her­ein von #zämä­di­hei te­le­fo­nisch kon­tak­tiert. So wird si­cher­ge­stellt, dass die an­ge­ge­be­nen Daten ihrer Rich­tig­keit ent­spre­chen und die Per­son an dem Pro­jekt in­ter­es­siert ist. Auch wer­den so Be­trugs­fäl­le ver­hin­dert.
Der Hil­fe­su­chen­de er­hält die Kon­takt­da­ten des Hel­fers und kann sich dann selbst­stän­dig bei sei­nem Hel­fer mel­den, so­bald Hilfe be­nö­tigt wird.
Die meis­ten Per­so­nen be­nö­ti­gen Un­ter­stüt­zung beim Ein­kau­fen, auch hier ist die Geld- und Wa­ren­über­ga­be genau ge­re­gelt, so­dass die Per­so­nen nie phy­sisch in Kon­takt sind.
Wir haben be­reits über 600 re­gis­trier­te Hel­fer und Hil­fe­su­chen­de und täg­lich über 2000 Be­su­cher auf www.zamadihei.ch. Täg­lich mel­den sich meh­re­re hun­dert neue Hel­fer an!
Das Pro­jekt soll sich schweiz­weit ver­brei­ten und einen po­si­ti­ven Im­pact haben. Ge­mein­sam kön­nen wir es schaf­fen, dass die Leute Hilfe er­hal­ten, wel­che sie jetzt am meis­ten be­nö­ti­gen.

the­IN­DUS­TRY
#zämä­di­hei

Face­book / In­sta­gram

Wei­te­re Pu­bli­ka­tio­nen:
Persoenlich.com
Werbewoche.ch
Horizont.net
Kleinreport.ch